Stromverbrauch 4 Personen Haushalt 2014

Der Stromverbrauch eines 4-Personen-Haushalts liegt im Durchschnitt bei etwa 5.000 kWh.
Typischerweise handelt es sich bei solchen Haushalten um zwei Erwachsene und zwei Kinder.

Wie setzt sich der Verbrauch eines solchen Haushalts zusammen?


Wie bei allen anderen Haushalten ist der Verbrauch für das Büro und TV und Audio am höchsten. Viele hätten an erster Stelle vermutlich das Waschen oder Kochen vermutet. Dieser Trend ist dadurch zu erklären, dass Kinder und Jugendliche immer öfter eigene Fernseher und Computer im Zimmer haben, die sie uneingeschränkt nutzen dürfen. Anders als zum Beispiel bei einem Ein-Personenhaushalt ist die Verteilung auf die Verbrauchsarten aber ausgewogener: Während bei einem Single-Haushalt bis zu 18% des Gesamtverbrauchs auf das Büro zurückzuführen sind, sind es bei einem 4-Personen-Haushalt nur 13%. Das liegt an einem höheren Aufwand für das Spülen, Waschen und Putzen.

Stromverbrauch allgemein rückläufig

Der allgemeine Verbrauchstrend aller Haushalte in Deutschland ist rückläufig, wie das Statistische Bundesamt zuletzt berichtete. Im Vergleich zum Jahr 2010 ging der Verbrauch 2011 auf ca. 610 Milliarden kWh um 6,7 % zurück. Geförderte Gebäudesanierungen und immer effizienter werdende Haushaltsgeräte sind hierfür als Gründe zu nennen. Auch die Berichterstattung der Medien über steigende Energiekosten trägt zur Sensiblisierung der Verbraucher bei.

Tipps zum Stromsparen für einen 4 Personen Haushalt

Besonders Kinder und Jugendliche vernachlässigen das Energiesparen zuweilen. Erziehen Sie Ihre Kinder zum Stromsparen: Das Licht soll bei Verlassen des Raumes immer ausgeschaltet werden, Computer und TV sollten nur laufen, wenn Sie auch wirklich gebraucht werden. Machen Sie Ihren Kindern bewusst, dass ihr Verhalten Konsequenzen hat. Verschwendetes Geld fehlt an anderer Stelle, zum Beispiel bei den Weihnachtsgeschenken. Limitieren Sie die Zeiten, die Ihre Kinder am PC oder vor dem Fernseher verbringen dürfen – eine ‚Verknappung des Angebots‘ trägt zu einem bewussteren Konsum bei. So lässt sich der Stromverbrauch eines 4-Personen Haushalts stark reduzieren.

Familien mit Kindern verbrauchen mehr Energie für das Waschen und Kochen als der bundesdeutsche Durchschnittshaushalt. Es empfiehlt sich also, in verbrauchsarme Geräte zu investieren.

Die 5 größten Stromfresser 

Fast jeder Haushalt verschwendet an der einen oder anderen Stelle Strom. Dabei können mit simplen Tricks die Verbrauchswerte reduziert werden. Wie das geht, lesen Sie hier.

Den Stromanbieter Wechseln

Falls Ihr vier-Personen-haushalt noch nie den Stromanbieter gewechselt hat, beziehen Sie Ihren Strom höchstwahrscheinlich noch von einem Stadtwerk oder einem der großen Energieversorger E.On, Vattenfall, EnBW oder RWE. Ob Sie durch einen Anbieterwechsel sparen können, erfahren Sie durch einen kostenlosen Tarifvergleich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*